Haushalt

Salmiakgeist – ein wahrer Allesreiniger

Wände, Fliesen, Böden, Fenster. Hartnäckige Verschmutzungen und Flecken verschwinden mit dem Allesreiniger Salmiakgeist. In diesem Artikel erhalten Sie zahlreiche Tipps, wie Sie welche Bereiche einfach und nachhaltig reinigen können.

Alleskönner zum kleinen Preis

Bei Salmiakgeist handelt es sich um in Wasser gelösten Ammoniak, weshalb auch die Bezeichnung „Ammoniakwasser“ geläufig ist. Früher wurde der Allesreiniger häufig eingesetzt. Im Zuge der Entwicklungen im Reinigungssegment verlor Salmiakgeist immer mehr an Bedeutung und wurde durch neue Produkte ersetzt. Doch zahlreiche Reinigungsprodukte beruhen auf der Basis von Ammoniakwasser. Natürlich riecht dieses alte Reinigungsmittel streng, doch der Geruch verfliegt schnell und verschwindet nach einer Lüftung. Was bleibt, sind zahlreiche Bereiche, die nach einer Behandlung mit Ammoniakwasser wieder sauber sind und in neuem alten Glanz erstrahlen.

Tipp: Salmiakgeist sollte nicht direkt eingeatmet werden.

Bild Badezimmer

Wandbeläge und Bodenbeläge

Kalkflecken sorgen im Badezimmer oft für intensive Putzarbeit, die nicht immer erfolgreich ist. Statt einem chemischen Reiniger, können Sie zu Salmiakgeist greifen und die Flecken verschwinden zeitnah. In der Küche sind Fettflecken unvermeidbar und können ebenfalls einfach mit dem Alleskönner entfernt werden. Besonders bei hellen Fliesen stechen Verschmutzungen sofort ins Auge, weshalb Bodenbeläge oder Wandfliesen regelmäßig gereinigt werden müssen.

Im Badezimmer gesellen sich Kalk- zu Zahnpastaflecken und auch Reste von Haarfarbe sind zu finden. Mit Salmiakgeist sorgen Sie schnell für frischen Glanz. Auch verfärbte Fugen erstrahlen mit Hilfe des Allesreiniger wieder in neuer Pracht. Urinflecken in Toiletten begegnen Sie mit dem Alleskönner. Verdünnen Sie diesem in einem Verhältnis von 3:10 mit lauwarmem Wasser, reinigen Sie die Toilette und lassen Sie das Gemisch ca. 30 Minuten einwirken. Die Urinflecken verschwinden von selbst nach dem Betätigen der Spülung.

Tipp: Fliesen, Fugen und Keramik sollten zwischendurch immer wieder mit Salmiakgeist gereinigt werden, denn neben dem reinigenden Effekt entsteht ein wunderbarer Glanz und Grauschleier zählt auch bei alten Fliesen zur Vergangenheit.

Flecken entfernen

Flecken sind lästig und oft nicht durch Waschen in der Maschine zu entfernen. Besonders Jod, Blut, Tomatensauce oder Kugelschreiber hinterlassen Flecken, die vermeintlich nicht zu entfernen sind. Statt teure Spezialreiniger setzen Sie Salmiakgeist ein. Behandeln Sie vor der Wäsche den Fleck mit heißem Wasser und betupfen Sie den Bereich mit ein paar Tropfen Ammoniakwasser. Idealerweise behandeln Sie den Fleck sofort nach dem Entstehen. Bei alten Flecken hilft es, den Salmiakgeist ca. 3 Stunden einwirken zu lassen und anschließend das Kleidungsstück zu waschen. Auch weiße Gardinen, Handtücher, Bettlacken oder Bettwäsche erhalten das ursprüngliche Weiß zurück, wenn Sie diese in eine Lauge aus Salmiakgeist und heißem Wasser in einem Verhältnis 2:10 einweichen. Selbst Deoflecken bei T-Shirts, Blusen und Hemden verschwinden wieder.

Bild saubere Fenster

Streifenfreie Fenster

Zum Fensterputzen eignet sich ein Gemisch aus Spülmittel, Wasser und Salmiakgeist. Der Alleskönner sorgt für die Entfettung und das Spülmittel absorbiert den restlichen Schmutz. Das Mischverhältnis aus Wasser und Salmiakgeist sollte 10 Liter auf 500 ml Salmiakgeist betragen. Nach dem Putzen reiben Sie die Fenster mit einem Baumwolltuch trocken. Sie werden erstaunt sein, dass die Fenster glänzen und keine Streifen zu sehen sind. Zudem bleiben die Fenster länger sauber, denn es entsteht eine regelrechte Schutzschicht. Der Alleskönner riecht etwas streng. Der Geruch verfliegt jedoch schnell, sodass Sie keine Sorge haben müssen. Insekten sind jedoch wesentlich geruchsempfindlicher und bleiben nach einer Säuberung der Fenster gerne weg. Auch weiße Fensterrahmen werden mit dem Alleskönner schnell wieder richtig weiß.

Tipp: Autoscheiben oder Scheinwerfer, die im Sommer durch Fliegen oder Vogelkod verunreinigt sind, lassen sich mit der besonderen Mischung zeitnah reinigen.

Grünspan entfernen

An Kupfergegenständen oder Messing setzt sich oft Grünspan an. Mit ein paar Tropfen Ammoniakwasser lässt sich der Grünspan problemlos entfernen. Zudem entsteht ein wunderbarer Glanz nach dem Trockenreiben. Auch Silber und Gold können mit Salmiakgeist einfach gereinigt werden. Statt einen teuren Schmuckreiniger zu kaufen, legen Sie die Schmuckstücke (ohne Steine) einfach in Salmiakgeist. Anschließend waschen Sie den Schmuck mit klarem Wasser ab und alles blitzt und glänzt wieder.

Trübe Gläser und Teeränder

Mit der Zeit können Gläser trüb werden. Teetassen, die häufig im Einsatz sind oder Kaffeetassen zeigen mit der Zeit oft die typischen Tee- oder Koffeinflecken, die sich kaum entfernen lassen. Mit dem Alleskönner hingegen sagen Sie den hartnäckigen Verschmutzungen den Kampf an. Ein paar Tropfen reichen aus, damit die Flecken verschwinden. Falls die geringe Dosierung nicht ausreicht, weichen Sie die betroffenen Tassen einfach ein paar Stunden in eine Lösung aus Salmiakgeist und Wasser (Verhältnis 500 ml zu 10 Liter ein). Idealerweise nutzen Sie das Spülbecken für die Reinigung, denn so wird auch die Spüle wieder glänzend. Anschließend wischen Sie mit viel klarem Wasser nach und polieren Gläser, Tassen und die Spüle mit einem Baumwolltuch auf Hochglanz.

Bild Teetasse

Sommerzeit – Insektenzeit

In den Sommermonaten haben Wespen, Kriechtiere und Spinnen Hochkonjunktur. Statt der Chemiekeule können Sie zu Prävention greifen. Der Alleskönner ist ein regelrechter Insektenvertreiber. Füllen Sie mehrere Schälchen mit Salmiakgeist und stellen Sie diese vor die Fenster. Die Insekten suchen sich gerne eine andere Bleibe, denn der Geruch verscheucht sie. Auch Ameisen in Beeten können Sie mit diesem Trick schnell verjagen.

Bildernachweis:
Titelbild – Allesreiniger Urheber: CC0 Public Domain-Pixabay.com
Badezimmer Urheber: CC0 Public Domain-Pixabay.com
saubere Fenster Urheber: CC0 Public Domain-Pixabay.com
Teetasse Urheber: CC0 Public Domain-Pixabay.com

Voriger Artikel

Frauenbart stört - so werden Sie ihn los!

Nächster Artikel

Geld anlegen in Gold - das musst du beachten!