Mode & Beauty

Luxusuhren kaufen: Diese Möglichkeiten gibt es!

Vermutlich ist das der Traum eines jeden Mannes: eine Luxusuhr zu besitzen. Doch auch Frauen erfreuen sich über die edlen und teuren Uhren, die von namenhaften Uhrmachern hergestellt werden. Möchte man sich oder seiner Liebsten den Traum von einer hübschen Luxusuhr erfüllen, muss man tief in die Tasche greifen. Aber muss man das auch wirklich, oder gibt es Möglichkeiten, wie man etwas Geld beim Kauf von Luxusuhren sparen kann?

Wir möchten in diesem Artikel etwas näher auf das Thema Luxusuhren und vor allem auf die Beschaffung von Luxusuhren eingehen und einige interessante Informationen zu diesem Thema an den Mann bringen.

Luxusuhren günstig kaufen – Möglichkeit Nr. 1

Als sogenannten Grauhändler bezeichnet man jemanden, der Luxusuhren relativ günstig einkauft und zu attraktiven Preisen weiterverkauft. Kauft man eine Uhr bei einem Grauhändler, spart man bis zu 30 Prozent von dem Listenpreis der jeweiligen Luxusuhr. Die relativ niedrigen Preise werden dadurch möglich, weil der Grauhändler, die Luxusuhren in großen Mengen und teilweise in dem Ausland einkauft. Somit bekommt der Händler einen Mengenrabatt und zahlt von vornherein im Ausland weniger Geld für die Uhr, als zum Beispiel in Deutschland. Der Grauhändler ist somit ein Zwischenverkäufer. Er muss auch keine Kosten für das Personal oder für die Miete der Geschäftsräume tragen, wie es ein Juwelier tut. Somit kann er mehr Gewinn machen und gleichzeitig Uhren zu niedrigeren Preisen anbieten, als ein Juwelier es tun kann. Du als Käufer kannst bedenkenlos die Dienstleistungen von dem Grauhändler entgegennehmen, da diese Geschäftspraktik völlig legal ist und gegen keine Gesetze verstößt. Allerdings sollte man immer auf die Seriosität des Verkäufers achten. Hiebei kann Google einwenig Abhilfe schaffen, indem man den Händler einfach googelt und rausfindet, ob der Händler positive oder negative Bewertungen von den Käufern bekommen hat.

Des Weiteren empfiehlt es sich immer auf das Vorhandensein der Papiere zu achten. Die Uhr sollte alle Unterlagen enthalten, denn nur so wird die Echtheit der Uhr garantiert. Außerdem sollte eine Garantiekarte vorhanden sein. Die Garantiekarte sollte von einem Konzessionär abgestempelt worden sein. Der Konzessionär sollte auch eine Lizenz für die jeweilige Marke besitzen.

Luxusuhren günstig kaufen – Möglichkeit Nr. 2

Dein Traum war es schon immer eine Luxusuhr zu besitzen, allerdings fehlt Dir das nötige Kleingeld? Das ist kein Problem, denn der Kauf von gebrauchten Luxusuhren stellt eine reale Möglichkeit dar, wie man kostengünstig an Luxusuhren drankommt. Das Design der Luxusuhren verändert sich so gut wie gar nicht und das fällt es überhaupt nicht auf, ob die Uhr aus dem Jahr 2015 oder 1994 stammt.

Als beliebtes Beispiel kann man die Omega Speedmaster nennen. Diese Uhr wird noch heute produziert, obwohl im Jahr 1969 Buzz Aldrin, als zweiter Mensch mit dieser Uhr auf dem Handgelenk, den Mond betrat. Die “alten Luxusuhren” können ihren Charme durchaus immer noch besitzen. Bei guter Pflege sieht man den Uhren ihr Alter überhaupt nicht an. Folglich kann man mit dem Kauf einer gebrauchten Luxusuhr, die zwar ein paar Jahre auf dem Buckel hat, eine Menge Geld sparen.

Allerdings solltest Du immer darauf achten, dass die Uhr keine Fälschung ist. Vor allem, wenn man die Uhr im Internet kaufen möchte, stößt man an sehr viele Händler und auch Privatpersonen, welche versuchen Fälschungen von namenhaften Luxusuhren, wie Breitling, Rolex, Zenith und co, zu verkaufen. Deshalb empfiehlt es sich, wenn Du Dich mit den Luxusuhren nicht so gut auskennen solltest, lieber Luxusuhren von seriösen Quellen zu kaufen, um Fälschungen auszuschließen.

Seriöser Anbieter für Luxusuhren im Internet

Wie bereits erwähnt, ist es empfehlenswert Luxusuhren von seriösen Anbietern zu kaufen, wie uhrinstinkt.de. Hierbei sparst man Geld und kann originale Luxusuhren kaufen, ohne sich irgendwelche Bedenken hinsichtlich der Echtheit zu machen.
Außerdem findet man so gut wie alle bekannten Luxusuhren im Sortiment des Anbieters. Bei diesem Anbieter bekommst Du Luxusuhren mit allen Papieren, der Garantiekarte und dem Echtheitszertifikat zu niedrigen Preisen gekauft.

Luxusuhr für Männer

Luxusuhren günstig kaufen – Möglichkeit Nr. 3

Wenn das Geld vorne und hinten fehlt, der Wunsch aber dennoch besteht, sich eine schicke Luxusuhr zu kaufen, dann kann man zu “verbotenen Mitteln” greifen. Man kann sich eine Replica besorgen. Als Replica bezeichnet man Fälschungen von Luxusuhren. Auf dem Schwarzmarkt findet man massenweise Replica von namenhaften Herstellern, wie Rolex, Breitling, Hublot oder Zenith. Natürlich gibt es auch mechanische Uhren, die sich im unteren Preissegment befinden und ebenfalls Replica sind. Es gibt sogar Replica Hersteller, die ihre Uhren nach eigenem Design herstellen und als neue Modelle z.B. von Rolex oder Briefing anpreisen.

Doch offensichtlich gibt es ein Problem mit den Replica Uhren, denn sonst würde jeder Zweite mit einer Replica Uhr rumlaufen. Das Problem liegt hierbei in der Produktion. Oftmals ist der Unterschied einer Replica Uhr zu einer originalen Uhr bereits von Weitem erkennbar. Die unsaubere Verarbeitung und die starken Unterschiede lassen jeden, der sich mit Luxusuhren auskennt erkennen, dass es sich um eine Fälschung handelt. Es gibt aber auch teure Replica Uhren. Diese werden gut verarbeitet und kopieren die echte Rolex zu 99 Prozent. Somit erkennt man kaum einen Unterschied, ob es sich um eine echte oder gefälschte Uhr handelt.

Möchte man also einwenig Geld sparen, so kann man sich ohne Bedenken eine Replica Uhr kaufen. Allerdings muss man auch beachten, dass auch bei teuren Replica Uhren, das Uhrwerk niemals an das Uhrwerk des Originals rankommt. Somit gehen die Replicas viel schneller kaputt und werden in der Regel von keinem guten Uhrmacher instand gesetzt. Außerdem sollte man beachten, dass wenn man Replicas aus dem Ausland erwirbt, man Probleme mit dem Zoll bekommen könnte.

Fazit

Wenn man von einer echten Luxusuhr schwärmt, sollte man sich das nötige Kleingeld ansparen und sich seinen Traum erfüllen. Am besten eignen sich die sogenannten Grauhändler. Hierbei bewegt man sich sowohl als Käufer als auch als Verkäufer in einer grünen Zone. Der Verkauf und der Kauf sind völlig legal und keiner macht sich strafbar. Als Käufer kann man nur profitieren, denn man zahlt bei einem Grauhändler deutlich weniger Geld für beispielsweise eine Rolex, als bei einem Juwelier. Des Weiteren findet man sehr viele seriöse Grauhänder im Internet. Allerdings sollte man vor dem Kauf immer die Bewertungen des Händlers durchlesen oder gegebenenfalls, sich an einen Bekannten wenden, der schon einmal Erfahrung mit dem Kauf von Luxusuhren gemacht hat, damit man sich nicht verschätzt und eine Fälschung von einem unseriösen Händler kauft.

Bildernachweis:
Titelbild – Urheber: ehaurylik / 123RF Standard-Bild
Uhr für Männer – Urheber: chajamp / 123RF Standard-Bild
Voriger Artikel

Silikon entfernen - schnell und rückstandslos

Nächster Artikel

Probleme beim Schuhkauf- wenn Frau auf großem Fuß lebt