Familie

Mehr Spaß am Sex im Alter

Junge oder jüngere Menschen fragen sich sicherlich, ob sie auch im Alter noch den gleichen sexuellen Aktivitäten nachgehen und ob sie dann auch noch ebenfalls so oft Lust auf Sex verspüren. Manche sind vielleicht auch der Meinung, dass das Verlangen nach Sex mit einem bestimmten Alter langsam einschläft. Diese Menschen können bestimmt auch sagen, wann das passieren soll. Mit 40, 50 oder 60? Eventuell noch eher oder später? Alles Unsinn, denn Sex ist niemals eine Frage des Alters und das Verlangen nach Sex hört auch niemals auf. Lediglich verändern sich die sexuellen Aktivitäten mit dem Alter. Andere Dinge sind, neben dem eigentlichen Akt, wichtiger. So wie der Mensch sich mit den Jahren verändert, so verändert sich auch das sexuelle Bewusstsein beider Partner.

Mehr Zeit für sexuelle Aktivitäten

Der Arbeitsstress und/oder kleine Kinder bestimmen den Alltag der jüngeren Menschen. Da bleibt der Sex oftmals auf der Strecke und verlagert sich auf das Wochenende oder auf den Urlaub. Bei Menschen im gesetzten Alter, die das Rentnerdasein genießen können, fällt zum einen der Stress im Job weg und zum anderen stören keine kleinen Kinder eventuelle sexuelle Aktivitäten. Sie haben also weitaus mehr Zeit, sich ihren sexuellen Belangen zu widmen. Hinzu kommt, dass die älteren Menschen sich mit den Jahren auf den Partner “eingeschossen” haben. Sie wissen, was ihnen gefällt und besonders, was dem Partner gefällt. So können diese Menschen ganz anders mit der Sexualität umgehen. Auch die Gefahr einer ungewollten Schwangerschaft fällt bei den älteren Frauen komplett weg. Der Sex wird also freier, ungezwungener. Hat man den idealen Partner gefunden, dann kann also Sex im Alter doppelt so schön sein, wie in jüngeren Jahren.

Findet der Partner im Alter von seinem Gegenstück nicht ausreichend Aufmerksamkeit, Anerkennung und Achtung, dann kann es oftmals passieren, dass er oder sie sich einen anderen Partner suchen. Dies kommt häufig in der Midlife-Crisis vor. Menschen, die ihr Leben lang nicht zu 100 % mit dem Partner kompatibel waren, nutzen im Alter die Zeit, um sich anderweitig umzusehen. Die Kinder sind aus dem Haus und selbstständig, der Partner und du selber sind finanziell versorgt und es besteht auch kein Stress im Job mehr. Gründe genug, um sein Leben umzukrempeln und einen passenden Partner zu finden. Diese Menschen erleben im Zusammensein mit dem neuen Partner natürlich auch eine sexuelle Veränderung, die nicht selten gegenüber den jungen Leuten mit einer verstärkten Bereitschaft zum Sex einhergeht. Mit dem neuen Partner können Dinge ausprobiert werden, die man sich früher niemals getraut hätte.

Spaß am Sex im Alter

Bringen Sie neuen Schwung in Ihre Beziehung

Erotik in der Partnerschaft

Für die meisten Menschen gehört Erotik zu einer Partnerschaft dazu. Dies empfinden auch Menschen zwischen 60 und 75 Jahren. Von diesen Menschen sind die Männer zumeist aktiver, als die Frauen. Ein Grund dafür könnte sein, dass die Frauen im Normalfall älter werden und im Alter oftmals nicht gebunden oder verheiratet sind. Männer sind hingegen im Rentenalter zumeist verheiratet oder gebunden und möchten aus dieser Beziehung nicht ausbrechen. Dadurch, dass viele Frauen im höheren Alter Single sind, wird eine zugewandte und verständnisvolle Partnerschaft oftmals unmöglich. Dies ist jedoch für die körperliche Liebe wichtig.

Bei Männern im Alter über 75 Jahren geht die Lust auf Geschlechtsverkehr oftmals erheblich zurück. Frauen haben dieses Empfinden bereits früher. Dies gilt jedoch nicht für alle Männer und Frauen, hat oftmals körperliche Ursachen. Es bedeutet jedoch nicht, dass diese Menschen keine Lust auf Zärtlichkeiten mehr haben. Im Gegenteil, im Alter ändert sich das sexuelle Verlangen und macht Platz für eine genussvolle Sexualität mit wandelbaren, variantenreichen und anpassungsfähigen Praktiken. Die älteren Menschen können entspannter mit den Problemen fertig werden und ebenso auf die Bedürfnisse des anderen eingehen. Im Gegensatz zur Jugend wird nicht mehr auf “Leistung” gesetzt, die Ansprüche an den eigenen Körper werden gerade bei den Männern heruntergeschraubt und es wird nicht mehr auf Schnelligkeit und Kraft gebaut.

Viagra für Sex im Alter

Zur Not hilft Viagra

Hilfe bei Problemen

Bei körperlichen Problemen beim Sex, kann ein Arzt ganz individuell helfen. Hilfsmittel und Medikamente können oftmals der Weisheit letzter Schluss sein, um eine Erektion zu erlangen. Manche Paare jedoch schwören auf fantasievolle und persönliche Formen der sexuellen Liebe und praktizieren diese, zu beiderseitigem Vergnügen, ganz ohne Geschlechtsakt.

Da sich Frauen in der heutigen Zeit eher mit dem älter werden abfinden können, ihren Körper so akzeptieren, wie er nun mal im Alter ist, können sie die Liebe viel unbeschwerter genießen. Frauen haben noch bis ins höchste Alter dieses Lustempfinden und sind orgasmusfähig. Diese ist oftmals unabhängig von den körperlichen Funktionen. Zwar klagen Frauen im Alter häufig über eine trockene und empfindliche Scheide, können aber mit Gleitcremes oder anderen Hilfsmittel hier Abhilfe schaffen.

Selbstverständlich spielt auch die Psyche beim Sex eine große Rolle. Davon sind häufig die Frauen betroffen, die keine Lust mehr auf Sex haben. Hier hilft nur das Reden mit dem Partner. Hemmungen müssen abgebaut und Wünsche geäußert werden. Sei experimentierfreudig und überrasche deinen Partner. Bei körperlichen Störungen, wie z. B. Blasenbeschwerden oder Gelenkproblemen, welche die Lust beeinträchtigen können, ist in jedem Fall ein Arzt zu konsultieren.

Haben Partner Probleme, über ihre Unzulänglichkeiten zu reden, helfen gute Beratungsangebote von Seniorenverbänden, Paartherapeuten, Gesundheitsämtern, Ärzten und Einrichtungen wie Pro Familia. Gemeinsame Gespräche helfen Erotik und Gefühle zu verbinden und zeigen Wege auf, wie ein sexuelles Leben auch im Alter möglich und befriedigend verlaufen kann.

Titelbild: Urheber: stockbroker / 123RF Stockfoto

Textbilder: Pixabay.com/de

Voriger Artikel

Bodenanalyse: Damit es im Garten richtig blüht

Nächster Artikel

Juckreiz am After - Ursachen und Behandlung